Diskussion

Alles zur Maischberger-Sendung: »Der Millionär hat’s schwer!«

Das Thema der gestrigen Maischberger-Sendung:
»Der Millionär hat’s schwer: Reiche zur Kasse bitte!«

Alle Informationen zur Sendung und den Gästen gibt es auf der Webseite der Sendung.

Einen Mitschnitt gibt es zum Nachschauen in der ARD-Mediathek:
Der Millionär hat’s schwer: Reiche zur Kasse bitte!

Hier gibt es unsere Positionen, die Johannes gebracht hat:
Programmatik zum Thema

Ein Twitter-Zitat am Rande:
W. Strengmann-Kuhn:

Die Sendung hat gezeigt, dass Reichtum und Intelligenz nicht unbedingt positiv korreliert sind #Maischberger

Hier ein paar Presskritiken:

Wer ein paar lustige Zitate aus der Sendung parat hat, hat sie doch einfach in die Kommentare 😀

2 Kommentare zu “Alles zur Maischberger-Sendung: »Der Millionär hat’s schwer!«

  1. Immer das Gleiche, die Studiogäste werden nicht nach Kriterien der Sachhaltigkeit eingeladen, sondern zwecks „Diskutainment“ und lärmend-bewegten Schlagabtauschen jenseits der sachlichen Kontroverse. So jemand wie Köppel oder die sich als wandelnde Luxus-Litfaßsäule verstehende Claudia Olberthätte man sonst gar nicht einladen dürfen. Aber sie werden eben genau dafür eingeladen, damit sie den ressentimentbeladenen und ideologisch-simplizistischen Unsinn von sich geben, den sie von sich gegeben haben.

  2. Die Sendung ist übrigens ein klassischer Fall von dem, was der Soziologe Theodor W. Adorno „Kulturindustrie“ genannt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.